typisch Mann - typisch Frau 

Es ist mal wieder so weit. Es geht wieder los. Mein Kopf ist voll mit Gedanken und was schlimm daran ist: sie sind absolut nicht geordnet. Und der Auslöser dafür ist mal wieder eine Frau - wie sollte es auch anders sein.

Es ist anders als sonst. Ich kenne sie nicht gut, jedoch gut genug um sagen zu können, dass ich sie gerne weiter kennen lernen möchte. Es ist ein komisches Verhältnis, was wir derzeit unterhalten. Es ist nichts Halbes und nichts Ganzes. Sehen wir uns persönlich halten wir beide sehr viel Blickkontakt und lächeln uns an, treffen wir uns jedoch im Chat, dann ist fast kein Interesse zu bemerken.

Ich denke, dass es daran liegen wird, dass sie es nicht mag sich im Internet kennen zu lernen - genauso wenig wie ich. Wir sind uns beide einig darüber, dass eine vernünftige Kommunikation über den Chat nicht stattfinden kann, da sowohl Mimik als auch Gestik fehlt.

Nur einmal, da haben wir uns gut unterhalten können, über Frau und Mann und ihre Klischees. Wir haben viel darüber diskutiert, was wirklich an den Gerüchten dran ist und ob das auf uns so zutrifft. Wir stellten dabei viele Gemeinsamkeiten fest. Auch unsere Meinungen haben sich bisher in keinster Weise groß gestochen. Und auch wenn wir uns persönlich treffen ist alles sehr harmonisch.

Jetzt ist nur die Frage, wie ich weiter vorgehen soll. Genau das frage ich mich die ganze Zeit. Es macht mich krank, dass ich nicht genau weiß, was in ihr vorgeht. Ich denke nur immer wieder an das Gespräch was wir bezüglich Mann und Frau hatten, denn da kam auch zur Sprache, dass Männer einen Tunnelblick haben und einfach nicht erkennen, wenn Frau versucht ihnen was mitzuteilen. Einig waren wir uns auch, dass Frau oft viel zu stark versucht den Mann alles erkennen zu lassen, selbst wenn es einfacher wäre, ihm es eben kurz direkt zu sagen.
Vielleich befinde ich mich genau in einer der beiden Situationen. Entweder ich bekomme Zeichen, die ich durch mein eingeschränktes Sehvermögen einfach nicht wahrnehmen kann, oder sie möchte, dass ich es alleine herausfinde.

To be continued…

  • Share/Bookmark

2 Kommentare »

  1. Bene sagt,

    9. November, 2005 @ 17:30

    Ja das ist wieder so ein Ding, wo “Mann” gar nicht weiss was los ist und im Ernst: Wie soll er auch? Ich mag Frauen die direkt sind. Genauso aufgedreht wie ich, wenn ich in Stimmung bin und nicht so zurückhaltend sind. Ich meine es ist vielleicht rommatischer, wenn der Mann das alles so erkennt, aber einfacher für Beide ist es, wenn die Tatsachen aufem Tisch liegen und dann kanns immernoch rommantisch werde ;) .

    Persöhnlich denke ich, du machst dir schon wieder zu viele Sorgen. Ich hab daselbe Problem. Reinsteigern. Sowas sollte man auf sich zukommen lassen. Im Richtigen Moment ergibt sich das von alleine. Kann man nur hoffen :) .

  2. Cedric aka VirtualMachine sagt,

    11. November, 2005 @ 10:57

    Jo oll1;
    Ich muss sagen, ich kann das, was du hier darstellst ebenfalls slbst sehr gut nachvollziehen, da ich mich selbst des öfteren in einer solchen Situation befinde… Das kommt vor, und ist notwenig, denke ich, da das alles zum heranwachsen und beurteilen späterer Situationen im Leben liefert.

    Nicht das ich das gutheissen würde 8-)

    Erinnerst du dich an die Zeit wo wir des öfteren über meine ehemalige Freundin geredet haben!? Ähnliche Situation, und die hat sich aufgrund mangelnder Kommunikation, wie ich heute denke-zum Schlechten verkehrt!
    Männer haben diesen Tunnelblick, das steht für mich selbst, weil ich selbst genauso viel mitbekomme, wie ein Baumstamm im Wald von der Zivilisation, und ich denke, das liegt daran, das die beiden Geschlechter eine vollkommen andere Denk- & Handelsweise haben–Frauleute gehen generell von subtilität aus, Männer haben die Mentalität eines Holzfellers! Und das muss überlebenstechnisch auch so sein! Wo würden wir uns sonst heute befinden? Ich wünsch dir alles Gute -Cedric

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreib einen Kommentar