Was für eine Grafik?! 

Was haben wir heute? Richtig - Mittwoch. Und dieser Tag ist bekanntlich immer der Tag der volkswirtschaftlichen Lehrkunde. Auch der heutige Tag brachte uns einiges an Kenntnissen.

Nachdem wieder einmal diverse private und absolut nicht zum Unterricht gehörenden Kommentare ausgetauscht worden waren, wurde ein Blatt ausgeteilt und die Arbeit lag wieder bei den Schülern. Die Aufgabe des Lehrers bestand ausschließlich darin durch die Klasse zu irren, auf der Suche nach einer Person, die eine Frage stellen würde, die er beantworten müsste und hoffentlich auch könnte.
Besonders auffällig war, dass er sich für diese Unterrichtsstunde mal wieder so gar nicht rein hing. Die 45 Minuten am Montag waren so wohl vorbereitet als auch bis ins kleinste Detail durchgeplant gewesen - davon merkte man heute jedoch nicht mehr die Spur. Warum auch Mühe geben, wenns dafür keine Punkte gibt?

Während seiner Kontrollgänge fragte mein Tischnachbar ihn darüber aus, welchen Positionen welche Zahlen zugeordnet werden müssten. Nach einer langen nachdenklichen Phase konnte er mit Mühe eine Auskunft geben. Als jedoch schließlich die Aufgabe am Projektor besprochen wurde sollte und der bestrebte Beamte merkte, dass all das, was er vorher auf seinen kleinen Schmierzettel geschrieben hatte - aufgrund der Positionenverschiebungen, auf die ihn mein Nachbar ja aufmerksam gemacht hatte - vollkommen falsch war beendete er die Stunde zehn knapp zehn Minuten vor Schluss mit folgendem Satz:

Beamter: Was ist das denn für eine scheiß Grafik? Ich hab kein Bock mehr. Sie machen sich zu Hause Gedanken darüber. Und tschüss…

Was soll ich sagen? Die Grafik ist von Ihnen edler Herr und dass Sie keinen Bock haben, dass ist nicht Ihr Job. Es ist Ihr Job uns dies in der Schule nahe zu legen und beizubringen - es ist also nicht Sinn der Sache, dass wir uns alles zu Hause erarbeiten und Sie die Stunde nur kontrollieren, ob die Aufgabe auch gemacht wurde.
Ein weiterer Punkt wäre, dass wenn ich immer dann, wenn ich keinen Bock mehr hätte, die Stunde für mich und die anderen beenden und einfach gehen würde, ich eine Fünf-Stunden-Woche hätte, was die Schule anbelangt.

Ich hoffe auf baldige Besserung…

  • Share/Bookmark

4 Kommentare »

  1. Bene sagt,

    9. November, 2005 @ 23:19

    Zitat: Warum auch Mühe geben, wenns dafür keine Punkte gibt?

    Naja ich seh das so lieber Beamter. Für einen guten Lehrer, der den Beruf ernsthaft ausübt und Spaß daran hat ist der Erfolg sichtbar, wenn er merkt, dass die Schüler auch verstehen, was er so erzählt. Sollte ihn das nicht mit Stolz erfüllen und ihm neue Kraft geben. So versteh ich das Lehrer sein. Ich habe für meine Aussage zwei Paradebeispiele. Zum ersten wäre da unser BWR Lehrer, der sehr hart ist, aber fair. Er beantwortet jede Frage erklärt gut und bereitet seinen Untericht vor. Ich kann mich noch daran erinnern, wie er und einen Bogen gegeben hat, in dem WIR IHN bewerten sollten und ich hatte den Eindruck, dass die meisten ganz zufrieden mit ihm sind.
    Sollte so nciht das Verhältniss sein?

    Der andere ist mein Mathe Lehrer. Dieser nimmt sich noch nach dem Unterricht bis in den Nachmittag Zeit für seine Schüler und ihn störts auch nicht, wenn wir ihn privat zu Hause anrufen. Im Gegenteil, er ermuntert uns noch. Ich gebe zu, er erklärt nicht besonders gut, aber sofern man gewillt ist etwas zu lernen, dann ist dieser Lehrer ein Top Beispiel. In jeder hinsicht.
    Ich hab noch die Hoffnung, dass unser VWL Lehrer sich auch noch zum guten entwickelt und nicht zu einer Art GSG-Lehrerin ^^, denn als Mensch find ich ihn ganz ok.

  2. Lil sagt,

    10. November, 2005 @ 19:53

    Ja da stimme ich Bene mal zu…;)

    Aber das was er sich da am Ende dieser besagten Stunde geleistet hat, das war ja wohl total daneben. “Scheiß Grafik, kein Bock und macht ihr das mal.” Ich dachte ich höre nicht richtig, aber da ich zufällig an dem Tag eh keine Zeit hatte, musste ich mir keine Gedanken dazu machen, wie wohl alle anderen auch. Nur die Einstellung sollte er vielleicht noch mal überdenken :-P

    Wie gesagt, ich kann ihn soweit auch ganz gut leiden -als Person, aber als Beamter? Da sollte sich noch einiges was ändern, hoffentlich!

    Mit der heutigen Stunde war ich zumindest zufrieden. Er hatte zwar nicht viel vorbereitet, aber wir hatten ja eine Art Diskusion und somit konnte ja auch jeder seine Meinung zum Thema vorbringen, hätte er eine gehabt *lach* und wir wurden nicht “gezwungen” das so zusehen, wie er das immer versucht uns nahe zu bringen. Obwohl das Thema nicht in den volkswirtschaftlichen Teil passte und ihm das viel zu spät aufgefallen ist

    Doch da finde ich unseren BWR-Lehrer schon um Einiges besser, auch wenn ich mich über manche Ideen von ihm leicht aufregen könnte ^^

    So, also oll1 ^^, ich denke du brauchst dir keine Sorgen zu machen, was das Schreiben von Blogs angeht, denn ist gibt hier kaum einen Mittwoch den du hier nicht hervorgehoben hast *fg*

    lg

  3. PornStar sagt,

    16. November, 2005 @ 17:07

    Eins muss ich leider sagen !!! Die Grafik war nicht von ihm sondern aus unserem Buch also ist er nicht an allem schuld

  4. oll1 sagt,

    16. November, 2005 @ 17:30

    Hat er sie ausgeteilt? Ja…
    Wenn er sich gut auf den Unterricht vorbereitet hätte, dann wäre ihm das aufgefallen.

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreib einen Kommentar