Harder And Colder [update] 

Wie ja am Donnerstag Abend bereits berichtet ließ sich der erste Schnee auf unserer Erde nieder, in den Gebieten des Märkischen Kreises.

Was dort noch einen schönen Effekt hatte, ist bereits kein Spaß mehr. Lüdenscheid und seine umliegenden Städte, wie beispielsweise Schalksmühle, sind voneinander abgeschnitten und in Schalksmühle geht ansich auch nichts mehr. Die Winterräumdienste sind dort einfach überfordert, weil ein solcher Winter im Tal normalerweise nicht zu finden ist.

Gestern war der Anblick noch erträglich:

Ein Fahrzeug gestern, am 25.11.
Ein Fahrzeug gestern, am 25.11. | Foto: oll1

Wer wir ich heute morgen schon versucht hat seine Garage frei zu Räumen und nachdem er eine Hälfte geschafft hat, bereits wieder feststellen musste, dass das freigeräumte schon wieder halb zugeschneit ist, weil es einfach nicht aufhören will zu schneien, war einfach nur furstriert. Die einzige Möglichkeit einen Garagenhof frei zu bekommen ist, einen privates Räumdienstkommando zu bilden, welche alle zusammen gegen die Schneemassen ankämpfen.

Jeder der keine Garage hat, befindet sich so oder so in einer äußerst schwierigen Lage, da die Fahrzeuge entweder von den Räumfahrzeugen mit Schnee umzingelt wurden, oder sie vor Glätte einfach nicht mehr heraus kommen. Fahrzeuge mit Heckantrieb haben an einigen Stellen einfach keine Chance und wer unsicher auf dem Gebiet des Fahrens im Schnee ist, bleibt eh zu Hause.

Der öffentliche Nahverkehr ist ebenfalls ausgefallen. Damit fällt dann auch für viele die Möglichkeit aus, mit dem Bus einkaufen zu fahren, was dazu führte, dass heute ich heute zahlreiche Leute beobachten konnte, wie sie mit einem Rucksack bewaffnet richtig Supermarkt maschierten, um sich für Schlimmeres vorzubereiten.

Wie die kommenden Tage aussehen weiß keiner. Ich bin gespannt und werde später versuchen in die Stadt zu kommen um noch ein paar Besorgungen zu machen. Heute Abend wollte ich mich eigentlich mal wieder mit einem Freund zusammensetzen. Ich hoffe das ist trotz des Wetters möglich. Fotos von der momentanen Situation werde ich später nachreichen.

Hier nun noch ein paar Eindrücke, wie es heute in unserer schönen verschneiten Stadt aussieht - schön weiß ist sie wenigtens.

Strassenkreuzung
Straßenkreuzung | Foto: oll1

Fussweg
Fußweg | Foto: oll1

Garten
Garten | Foto: oll1

White blends…

  • Share/Bookmark

1 Kommentar »

  1. Bene sagt,

    26. November, 2005 @ 19:00

    Zitat: Die einzige Möglichkeit einen Garagenhof frei zu bekommen ist, einen privates Räumdienstkommando zu bilden, welche alle zusammen gegen die Schneemassen ankämpfen.

    Es gibt da noch ne Möglichkeit, die aber sehr umweltschädigend ist. 100 kg Salz und mehrere Kanister Frostschutzmittel :D:D

    Ne wir haben uns ne Schneefräse gekauft. Hab heute 2 Stunden zum
    Schnee schippen drausen verbracht und dann nochmal 1 1/2 Stunden zum Schnee fräsen. Als Kind hätte ich mich noch über so viel Schnee gefreut, aber wenn mans dann wegmachen muss machts echt kein Spaß mehr :(
    Aber ich hoffe mal, dass der Schnee dazu führt, dass wir nicht in die Schule können. Zu mindest Montag. Der is eh total unwichtig.

    Aber den ein oder anderen schönen Tag werd ich denk ich mal noch haben, wenn ich die Schneemassen so sehe. Stichwörter: Schlitten fahren, Schneeballschlacht , Iglu bauen oder sonstiges :)

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreib einen Kommentar