Wirkende Weihnacht 

Ein Weihnachtsmarkt ist nicht immer ein Weihnachtsmarkt, das hat mich der hier in Lüdenscheid ansässige Weihnachtsmarkt
gelehrt.

Meiner Meinung nach reichen ein paar Holzbuden, in denen Nahrungsmittel verkauft werden, einfach nicht. Hier fehlt einfach die Auswahl an Weihnachtlichen Produkten. Einen Glühweinstand, die Grillbude, die Schlittschuhhalle und das wars dann auch eigentlich schon. Schade für eine Stadt, die den Mittelpunkt des Märkischen Kreises darstellen soll und außerdem die Stadt des Lichts genannt wird.

Also entschlossen wir uns für den Weihnachtsmark in Dortmund, den ich ja vor einer Woche schon einmal besucht hatte. Dieses Mal wollte ich mir etwas mehr Zeit nehmen und nochmal Aufnahmen vom riesigen Weihnachtsbaum in der Stadt machen, solange es noch hell ist.

Dortmunder Weihnachtsbaum
Dormunder Weihnachtsbaum | Foto: oll1

Der Markt ansich, verteilt sich fast auf die ganze Innenstadt - kleine Gassen sind ebenfalls mit Ständen gefüllt und es gibt Auswahl noch und nöcher. Unterhaltung bekommt man ebenfalls an jeder zweiten Ecke geboten, ob in Form einer Bühne oder Straßenmusikern.
Interessant zu beobachten waren die Inkas, die sich normaler Weise immer nur mit der Musik ihrer Kultur beschäftigen, hatten sich weniger sommerlich angezogen und spielten feinste Weihnachtslieder.

Die Stimmung in der Stadt war herrlich adventlich. Betrunkene Glühwein-Schlürfer standen an jedem Stand und sangen Songs von Elvis oder Tina Turner. Gothics klapperten einen Schmuckstand nach dem anderen ab, auf der Suche nach dem riesigsten und auffälligsten Ring, den es zu kaufen gab. Eltern schoben ihre Zwillingskinderwagen durch die engen Gassen und brachten damit jede ältere Dame auf Trapp.

Ich selber gönnte mir lieber ein paar leckere gebrannte Mandeln, machte ein paar Bilder, was bei den Massen an Menschen kaum möglich war, und bestaunte die Vielfalt der an mir vorbeilaufenden Massen.

Auf das der Zauber wirke…

  • Share/Bookmark

3 Kommentare »

  1. PornStar sagt,

    11. Dezember, 2005 @ 21:20

    Dazu gibts nicht viel zu sagen. Ausser “Wuuuuuusaaaaa Weihnachten ist da!!”

  2. Bene sagt,

    12. Dezember, 2005 @ 0:43

    Joa, aber gerade am Abend kommt der Weihnachtbaum so richtig schön zur Geltung find ich.

    Ich selbst war auch da. Um 9:00 Uhr, als wir von meiner Oma wiederkamen, sind wir noch kurz nach Dortmund und es war nur ein bischen was los. Also kaum stressig, aber sehr schöne Atmosphäre. Geht doch nix über Weihnachtsmarkt. :)

  3. Julian sagt,

    12. Dezember, 2005 @ 17:30

    Ich war bisher noch gar nicht auf dem Weihnachtsmarkt.
    Jedoch erzählte mir meine Mutter, die vorgestern dort war, dass es nur eine große Menschenmasse wäre, wo jeder einzelne von der Masse durhc die Gegend geschoben wird. Eigentlich schade, dass es da so schnell durch gehen muss…

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreib einen Kommentar