Hard Business 

Freundschaft ist für mich eines der wichtigsten Dinge in meinem Leben, ich schließe gerne Freundschaften und setze mich dann auch dafür ein.

Wird meine Gutmütigkeit jedoch ausgenutzt, auch wenn dies unbewusst geschieht, blocke ich jedoch schon ab, weil ich es einfach nicht einsehe immer nur zu geben und nie etwas zu erhalten.
Ein Freund schrieb heute in seinem Blog, dass er sich nun endlich eine .de-Domain bestellt hätte und nun auf die heutige Aktivierung warten würde. Ich betrachtete mein Outlook, durchforstete alle neuen Nachrichten, konnte jedoch keine Domainbestellung finden. Enttäuschung machte sich in mir breit. Vor ein paar Wochen hatten wir noch über die anstehende Bestellung gesprochen.

***: Ich werde mir Webspace zulegen mit .de-Domain
oll1: na dann
oll1: gute Sache
***: von deiner Firma natürlich ;)

So war die Aussage am 19.11.2005. Ich machte mich schlau, bei welchem Provider die Domain denn nun letztendlich registriert worden war und es waren tatsächlich nicht wir, die den Auftrag erhalten hatten.

Und dann noch der Ruf nach Hilfe, weil irgendwas mit dem MySQL nicht klappte. Da war es dann genug. Ich sprach ihn drauf an und er entgegnete, dass er dort ein Angebot bekommen hätte, was er einfach nicht hatte abschlagen können. Er bezog sich dabei auf 10 GB Webspace. Was soll ich dazu sagen? Wer braucht für eine Website so viel Speicherplatz? Niemand.

Und mir dann erzählen, dass dies nun mal zum Konkurrenzkampf gehören würde, war auch noch etwas, was ich mir anhören musste. Als ich ihm dann mitteilte, dass sein toller Provider mit 10 GB Webspace bestimmt auch spitzen Support bieten würde, wollte er mich irgendwie nicht verstehen.

Nun, was soll ich dazu sagen? Wir sind in einem ewigen Konkurrenzkampf. Man kann nicht den einen bezahlen und den Support von jemand anderem holen. Ich kaufe ja auch kein Handy bei Siemens und schicke es dann zu Nokia, weil da ein Freund von mir arbeitet.

Ich denke das ist verständlich. Konflikte durchs Geschäft sind nie ausgeschlossen, aber es ist eine reine Sache der Disziplin. Ich halte es bei solchen Sachen wie Dieter Nuhr: “Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten.”

  • Share/Bookmark

3 Kommentare »

  1. Bene sagt,

    12. Dezember, 2005 @ 14:44

    Ich hasse das auch. So Leute die überalll hingreifen und das Beste für sich raussuchen. In meinem Bekanntenkreis kenn ich auch solche Leute, jedoch glaube ich an den Rest dieser Menschen. Nur schlecht ist niemand und ehrlich gesagt, verdienen die Menschen, die so handeln eher unser Mitleid, als unsere Verachtung.

  2. Julian sagt,

    12. Dezember, 2005 @ 17:10

    Ich denke auch, dass es manche Menschen echt übertreiben, die Gutmütigkeit der anderen Menschen auszunutzen. Ich denke, es ist immer ein Geben und Nehmen. Jedoch sollte man echt aufpassen, dass das Nehmen nicht Überhand nimmt…

  3. Bernie sagt,

    13. Dezember, 2005 @ 13:01

    Die “Geiz-Ist-Geil”-Mentalität bringt uns noch alle um. Das Gejammer kommt dann, wenn Hilfe oder Service benötigt wird.
    Ich glaube aber, dass einige Leute es schon begriffen haben, nachdem sie vor die Wand gelaufen sind.

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreib einen Kommentar