Kreativität 

Mein Photoshop wurde in den letzten Tagen, aufgrund einiger Kundenupdates, wieder etwas verstärkt in Anspruch genommen. Nachdem ich mich heute entschlossen hatte wieder etwas für den Blog zu tun und das Programm dann beendete, wurde mir erstmal klar, dass es in der nächsten Woche wohl keine einzige Möglichkeit geben würde etwas zu designen.

Ich frage mich, was das für eine grausame Welt ist, in der man in seiner Kreativität eingeschränkt wird. Ich selber habe oft erlebt, dass Mitmenschen einfach nicht verstehen können, was Leute wie ich unsere Arbeit als Kunst ansehen. Wir stecken viel Arbeit und Liebe in die Gestaltung von diversen Grafiken, jedoch hält sich das Feedback oft in Grenzen.

In meiner Familie ist es mittlerweile anerkannt worden, dass ich eine starke Kreativität habe und diese auch durchaus weiß auszudrücken. Stunden, die ich damals vor dem Computer verbrachte brachten mir zu damaliger Zeit nur negative Kommentare durch meine Familie ein, weil sie einfach nicht verstehen konnten. Ich denke, dass sich viele Menschen einfach nicht klar machen, wie das Internet aussähe, wenn es keine Leute gäbe wie uns.

Eine unillustrierte Gestaltung einer Internetseite ist heute kaum noch denkbar, weil sie einfach nicht genug Aufmerksamkeit auf sich zieht. Ich selber ertappe mich oft dabei eine Seite gar nicht erst ansehen zu wollen, weil ich das Design persönlich einfach nur misslungen finde. Gerade für Webdesigner gibt es eine Menge Seiten, die für uns wichtigen Inhalt enthalten, grafisch jedoch ganz weit im Mittelalter zu seien scheinen. Oft muss man Abstriche machen, wenn es darum geht viel wichtigen Inhalt zu verpacken.

Ich selber lege viel wert auf ein gutes Aussehen, vor allem in Sachen Web. Und so muss auch ich gestehen, dass die Leser vom Blog und die Fans vom gesamten oll1.com, Vieles noch gar nicht gesehen habe, weil mir die bisherige Umsetzung meiner Idee einfach nicht gefallen will. Ich arbeite oft daran, bis es für mich perfekt scheint. Und da ich nicht nur für oll1.com designe, sondern noch ein paar andere Seiten zu betreuen habe, muss man oft Prioritäten setzen und diese sind immer zu Gunsten des Kunden gesteckt.

Mein Beruf und mein gleichzeitiges Hobby sind mir sehr wichtig und ich hoffe, dass viele andere dies auch verstehen werden – auch wenn sie dies bisher noch nicht ganz nachvollziehen konnten.

Es wird eine harte Woche…

  • Share/Bookmark

1 Kommentar »

  1. Julian sagt,

    16. Dezember, 2005 @ 8:56

    Ich verstehe Dich Olli! Solangsam weiss ich auch, wie schwer es ist, mit Photoshop ein vernünfitges Bild auf die Reihe zu bekommen. Aber ich tue mein bestes und teilweise gelingt mir dies ja auch.
    Wir warten natürlich, bis du auch diese HP wieder grafisch aufgewertet hast :)

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreib einen Kommentar