Drop it like it’s hot 

Genüsslich schaufelte ich mir mein Müsli in den Mund und war froh, dass ich heute mehr Zeit haben würde, für das nette Frühstück, dass ich mich eigentlich gar nicht so beeilen brauchte, doch der Geist der Gewohnheit lies es nicht anders zu.

Ein kurzer unaufmerksamer Moment, in dem ich fasziniert auf meinen Monitor starrte, rutschte der Löffel, welchen ich wie sonst auch immer auf dem Tellerrand abgelegt hatte, in vollem Umfang in die Milch. Kann es nicht mal einen ganz perfekten Morgen geben?

  • Share/Bookmark

2 Kommentare »

  1. Gerry sagt,

    5. Dezember, 2006 @ 20:05

    Nichts ist perfekt… =/

  2. lisa sagt,

    6. Dezember, 2006 @ 14:11

    oll1 sowas passiert, wenn man frei hat, während andere in der Schule rumhängen müssen :-P

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreib einen Kommentar