Dancing Tango 

Heute Nacht schlecht geträumt. Ein eigenartiger Traum war das. Bis jetzt bin ich mir unsicher, was mir das sagen soll.

Von der Tanzschule nach Hause gekommen, nach meiner Freundin gesucht und sie liebevoll begrüßen wollen. Was ich jedoch bekomme ist eine kräftige Ohrfeige. Verwundert muss ich drein geguckt haben, denn sie sah mich nur spöttisch an. Auf Nachfrage eine Antwort erhalten. Ich würde sie mit meiner Tanzpartnerin betrügen.

Die Warnsirene beginn zu läuten. Nein, es war der Wecker, der mich aus dem Schlaf holte. Ich dachte über mich nach. War ich wirklich so böse? Wieso hatte ich das getan?

Dann der Moment der Erleichterung: Meine Freundin = meine Tanzpartnerin. Unglaublich!

  • Share/Bookmark

2 Kommentare »

  1. Chrissi sagt,

    13. Dezember, 2006 @ 13:42

    der traum wollte dir evtl. vermitteln dass du die finger von anderen frauen lässt :D nur eine kleine warnung, damit du garnicht erst in versuchung kommen würdst ;)

  2. Virtual sagt,

    18. Dezember, 2006 @ 16:02

    Ohoh….

    Ich meine, Frauen sind das Böse!

    Das ist bewiesene Tatsache.

    Kann er da etwas böseres tun? ^^

    Jaja ich weiss… Ich liebe meine Freundin ja auch!
    Heiss und Innig–aber hey:

    Den Appetit kann man sich AUCH in der Stadt holen;
    nur essen sollte man zuhause!

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreib einen Kommentar