Archiv des Monats Juni 2007

Stecker RAUS! 

Ich finde diese ganzen Ratgeber zum Energiesparen einfach wundervoll. So rät der Profi im Auto das Licht und die Klimaanlage einfach aus zu lassen, denn das belastet ja schlichtweg die Umwelt.

Denke ich jedoch daran, wie die Leute einen Hitzeschlag nach dem nächsten bekommen, weil sie in ihren Fahrzeugen schlicht weg verenden, so möchte ich nicht wissen, was die Abgase der, für die Hitzeopfer benötigten, Rettungsfahrzeuge anrichten, denn diese Fahren sicher nicht 30km/h im fünften Gang und machen an der Ampel den Motor aus.

Und im Anschluss verlost der nette Fernsehsender einen energiesparsamen Kühl- und Gefrierschrank eines renomierten Markenherstellers. Da packe ich mir doch an den Kopf. Vergesst doch den dummen Kühlschrank, der verbraucht doch nur unnötig Strom und belastet so wieder die Umwelt. Ich schlage vor alles im kühlen Keller zu lagern und verderbliche Ware just in time zu erwerben und direkt zu verbrauchen.

Wissen die eigentlich, was die Ausstrahlung dieser TV-Sendung an Strom kostet?

Kommentare (1)

Stichcode Papier 

Habe soeben einen Beitrag im Fernsehen verfolgt, welcher sich mit Jungautoren der Literatur beschäftigt. Besonders interessant fand ich, dass nun auch schon Buchautoren vor der Jury performen müssen. Mittlerweile frag ich mich, wo dieses Wort nicht einsetzbar ist. Ich sollte vielleicht einmal anfangen meine Blogs per Podcast zu performen und ich kann sagen, dass eine solche Performance allen die Haare von den Fingernägeln fegen würde. Wäre also eigentlich eine Überlegung wert.

Ich frage mich jedoch eher, ob ich nicht auch mal langsam mit dem Schreiben anfangen sollte. Ein Buch wäre schon nett, muss ich wirklich sagen. Kein Verlag könnte das rausbringen. So viele Seiten sind noch in keinem Welzer eingebunden worden. Ich werde schon mal das Cover designen. Irgendwo muss ich ja anfangen.

Kommentar

Mama sagt immer 

Ihr könnt euch mehr als glücklich schätzen, denn ihr seid hier bei einem der top Ratgeber rund ums Leben. Immer wieder findet ihr hier Geschichten und How-To’s welche euch nicht nur finanziell sondern vorallem sozial weiter bringen.

Diese Popularität sieht man am besten, wenn man nach einer Suchanfrage direkt nach Mutti kommt. Einfach ein tolles Gefühl.

Kommentare (1)

Zwei Null 

Ich blicke nun bald zurück auf zwei Jahrzehnte und habe deswegen angefangen über alles einmal ausgiebig nachzudenken.

weiterlesen »

Kommentare (2)

Quer drüber 

Meine Katze sollte mich eigentlich vergöttern, zumindest wenn man den Worten meiner Freundin glauben kann. Mich gibt es nun mal nur mit Bart, das wusste sie. Glatt bekommt man das Gesicht nicht immer, deswegen werde ich auch oftmals als Kratzbaum bezeichnet.
Habe ich also in absehbarer Zeit mal Kratzer im Gesicht, dann ist klar, dass meine Katze auf dem Geschmack gekommen ist.

Kommentar

Einmal umspülen, bitte. 

Ein weißes Shirt beim Zahnarzt ist immer gut. In der Fußgängerzone haben mich danach alle ganz verstört angeschaut. Ich wollte ständig rufen: “IST DOCH NUR BLUT!”.

Kommentar

Deutschland schämt sich 

Mein Arzt ist eigentlich ein super guter Kerl. Ich war jedenfalls immer zufrieden mit ihm, was vielleicht auch daran liegt, dass ich nur selten zum Doktor muss und dann auch alles schnell behoben werden kann.

Gestern musste ich jedoch mal wieder hin, da mich seit März eine extreme Rücken-, Hals-, Nacken-, Schulter-, Armverspannung plagt, welche nicht selten zu voluminösen Kopfschmerzen führt. Ich war bereits beim Arzt, als die Symtome das erste Mal auftraten und mir ein starkes Schmerzmittel verschreiben lassen um den Schmerzen Herr zu werden und mich somit besser entspannen zu können, was gleichzeitig auch die Verspannung wieder löst. Für mehr hatte ich in diesen Monaten keine Zeit - es lag einfach zu viel Arbeit an.

weiterlesen »

Kommentare (1)

Crazy Bird 

War gerade kurz draußen, mal etwas frische Luft schnappen. Nein, zugegeben musste ich etwas erledigen. Der Vogel, der permanent meinen Handyklingelton nachmacht, wollte sterben.

Waffen besitze ich nicht, mit Pfeil und Bogen bin ich nicht geübt und meine Steinschleuder von vor dreizehn Jahren hat direkt mal den Geist aufgegeben. Hat also nicht ganz geklappt.

Mir nun von Jamba einen neuen Klingelton besorgt. Ich hoffe der Vogel hat dafür kein Geld mehr. Dem hab ichs’ gezeigt.

Kommentar

oll1 - 12 points 

Warum muss eigentlich genau vor meiner Parkplatzeinfahrt eine Fahrradprüfung stattfinden? Hab ich denn nicht genug Stress? Ich hoffe ich habe vor dem grünen Verkehrspolizisten eine gute Figur gemacht - wollte schon anhalten und fragen, wie ich denn abgebogen bin.
War mir dann aber nicht sicher, ob er Anfahren mit quitschenden Reifen und Kurvenfahrt mit gezogener Handbremse toll findet. Bin dann sicherheitshalber mal weiter.

Das alles passiert jedenfalls besser vor, als in meiner Einfahrt.

Kommentar