Urheberrechtsverletzung 

Gefunden und für unmöglich befunden. Als wäre es nicht schlimm genug von einer solchen Seite verlinkt zu werden. Dieser Mensch gibt von mir kopierte Inhalte als seine Eigenen aus.

Eine Kontaktierung folgte auf der Stelle:

Betreff: Urheberrechtsverletzung auf ihrer Homepage

Sehr geehrter Herr Bürger,

leider musste ich feststellen, dass Sie von mir geschriebene Texte, bzw. Inhalte, auf Ihrer Website publizieren. Dies zeigen nicht zuletzt die absolut gleichen Überschriften in der gleichnamigen Kategorie, sondern werden auch noch durch haargenau kopierte Texte untermauert.

Wie Sie sicherlich in meinem Impressum gelesen haben, unterliegen die auf oll1.com publizierten Inhalte und Grafiken meinen Urheberrechten.

Ich habe daher Screenshots von Ihrer Website und den von mir kopierten Inhalten angefertigt und somit meine Beweispflicht in einem evtl. Prozess gesichert.

Nun möchte ich Sie bitten die widerrechtlich, auf Ihrer Webpräsenz, eingestellten Inhalte innerhalb einer Frist von zwei Wochen zu entfernen. Sollten Sie dieser Aufforderung nicht nachkommen, werde ich diese Angelegenheit an meinen Rechtsbeistand weiterleiten.

Hochachtungsvoll
Oliver Schroer

Ich werde berichten.

  • Share/Bookmark

2 Kommentare »

  1. Steffi sagt,

    1. Juni, 2008 @ 1:25

    Scheint ja gefruchtet zu haben ;))

  2. oll1.com - Weblog - Oliver Schroer » Urheberrechtsverletzung 2 sagt,

    1. Juni, 2008 @ 15:09

    [...] Antwort auf meine Email folgte zwei Stunden später. Und wie man sieht hat ist er meiner Aufforderung gefolgt meine [...]

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreib einen Kommentar