Warum gut haben? 

Ich bin es eh nicht gewohnt verwöhnt zu werden. Deswegen war ich heute nicht sonderlich überrascht, als ich entspannt eine Kellerwohnung ausräumen durfte um die Sachen schließlich im dritten Stock eines Altbaus wieder einzuräumen.

Beine wie Stahl habe ich jetzt und eine Schulter aus Beton. Meine Waden platzen bald und ich freue mich schon jetzt über neue. Schlafen werde ich heute ein Mal versuchen, vielleicht auch zwei Mal. Danach ist dann aber auch Schluss.

Ihr wollt umziehen? Kein Problem.

  • Share/Bookmark

Schreib einen Kommentar