Schokoladig, Praktisch, Gut 

Schoko Nudeln
Oftmals ist es nicht das Gewöhnliche, was einen begeistern kann. Es ist viel mehr das Außergewöhnliche was einerseits abschreckt, aber andererseits auch irgendwie interessant auf einen wirkt.

Ich selber habe vor einigen Monaten ein interessantes Kochbuch geschenkt bekommen, was ich damals darauf schloss, dass ich so aussehe, als hätte ich nicht wirklich viel Geld um mir vernünftige Zutaten für das selbstgekochte Essen zu kaufen, denn der Titel »Das Nichts Wegwerfen Kochbuch« lässt auf ein solches Denken schließen.

Nun haben meine Freundin und ich in den letzten Tagen in all unseren Kochbüchern herumbeblättert um uns einfach etwas inspirieren zu lassen. Wir haben zig Heftzettel verbraucht um ein paar witzige Ideen zu markieren und zu gegebener Zeit einmal auszuprobieren. In dem besagten Buch befinden sich auch so einige Lesezeichen, doch ein “Gericht” lies meiner Freundin absolut keine Ruhe: Pasta Schoko.

Gestern Abend stand sie dann ganz ehrgeizig von ihrem Schreibtisch auf und verkündete, dass Sie das jetzt einfach versuchen müsse, so absurd es auch klingen möge. Egal was dabei rauskommen würde - hauptsache es wurde überhaupt einmal der Versuch unternommen.

Schoko Nudeln

Unser Fazit ist: Einfach sehr geil, auch wenn man im ersten Moment sicherlich etwas ablehnend diesem Gericht gegenüber sitzen dürfte. Es sei so viel gesagt: Diese Zutaten hat eigentlich jeder durchschnittliche Haushalt auf Lager.

Zutaten:
75g Kakaopulver
200g gekochte Nudeln
200g Sahne
1EL Butter oder Margarine
3EL Zucker

Zubereitung:
Butter in der Pfanne schmelzen, das Kakaopulver zugeben und verrühren. Zucker hinzufügen und verrühren.
Pasta in die Pfanne geben und verrühren bis die Schokolade gleichmäßig verteilt ist. Die Sahne zu den Nudeln gießen, damit eine cremige Schokoladensauce entsteht.

Köcheln lassen, bis die Sauce an den Nudeln klebt.

  • Share/Bookmark

5 Kommentare »

  1. Daniel sagt,

    12. Februar, 2009 @ 20:16

    Das sieht ja widerlich aus.

    LG Daniel

  2. Steffi sagt,

    12. Februar, 2009 @ 20:50

    Lausche dem Verfasser dieses Textes.. Der behauptet das Gegenteil.. Wobei?! Essen würd ichs auch nicht ;-)

  3. Felix sagt,

    15. Februar, 2009 @ 12:10

    Sieht aus wie Eingeweihde…Kommt da denn noch Parmesan mit drauf? *g*

  4. oll1.com - Weblog - Oliver Schroer » Sommerliches Heiß und Kalt sagt,

    15. Februar, 2009 @ 20:47

    [...] und somit bauen wir unser Sortiment an herrlichen Gerichten wieder einmal aus. Nicht wie zuletzt gibt es dieses Mal etwas weniger Abgespacetes Außergewöhnliches. Für uns rutscht dieses Gericht [...]

  5. oll1.com - Weblog - Oliver Schroer » Einfach lecker sagt,

    15. Februar, 2009 @ 20:53

    [...] dessen ist der Beitrag mit den geschmeidig verführerischen Schokonudeln etwas erweitert [...]

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreib einen Kommentar