Archiv zur Kategorie Gedanken

Das kann so nicht mehr weiter gehen! 

Ich hatte ja bereits von unserer reizenden Nachbarin berichtet, die der Meinung ist, dass wir den Lautstärke-Regler nachts, wenn wir schlafen, so sehr aufdrehen, dass bei ihr unten Decke, Fußboden und alle Wände beben.

weiterlesen »

Kommentare (1)

Urlaub ist Meer 

Mein letzter Urlaub liegt nun schon einige Zeit zurück. Letztes Jahr im Juni war ich über ein Wochenende in Grömitz um mich dort, zusammen mit meinem Bruder, vom Arbeits-Alltag zu erholen. Es war ein nicht wirklich schönes Wochenende doch es war Urlaub.

weiterlesen »

Kommentar

Ballspiele 

Das Einschlafen fiel mir gestern Abend ziemlich schwer. Dies lag vielleicht zum einen daran, dass ich die Tage zuvor ziemlich viel geschlafen hatte, zum anderen aber an dem Computerspiel,

weiterlesen »

Kommentar

Arbeitsteilung in der Küche 

In einer Beziehung gilt es die Küche immer mit vorsicht zu genießen. Das Talent der Frauen gutes Essen zu kochen, kann man heute nicht mehr verallgemeinern, da es nur noch wenige weibliche Geschöpfe in den jungen Generationen gibt, die leckere Gerichte zaubern können, aber in der meinigen Generation sind noch ein paar Frauen übrig, die es wirklich drauf haben einen zu begeistern.

weiterlesen »

Kommentar

Monat für Monat 

Wir haben uns zum Anfang diesen Jahres etwas überlegt. Etwas Kreatives, wie unsere Arbeit halt, aber eben für zu Hause. Eigentlich gar nicht so weit hergeholt und auch nicht unbedingt schwer umzusetzen, aber doch schön und auch nach Jahren sicherlich immer noch ein Hingucker.

weiterlesen »

Kommentar

Gut aussehen 

Gut aussehen möchte praktisch jeder. Für den einen ist es ein etwas größeres Hindernis zu seinen Traumidealen zu kommen, für den anderen stellt das ein nicht so großes Problem dar. Ich bin immer bestrebt alles einmal ausprobiert zu haben und so kam ich auch dem Vorschlag meiner Freundin nach, die meinte, dass ich meinen Haarwuchs doch einmal versuchen könnte mit Kaltwachs entgegen zu wirken.

weiterlesen »

Kommentare (4)

Pelzige Mayo 

Nachdem ich den gestrigen Abend, inklusive der Nacht, trotz der vorher verzehrten, gammligen Mayonnaise gut überstanden habe

weiterlesen »

Kommentar

Rüsselpest 

Wo kommt eigentlich das ganze Zeug her, was einem während einer Erkältung aus der Nase läuft?

weiterlesen »

Kommentar

In Luft aufgelöst #2 

In der Sache von Letztens sieht es schon ziemlich gut aus. Durch äußere Umstände war es dann schwer schlagartig mit dem Rauchen aufzuhören, denn wie soll das funktionieren, wenn man von anderen ständig mit einem Glimmstängel konfrontiert wird, den man genüsslich vor sich hin raucht. Doch ist der Konsum von Zigaretten bei meiner Freundin rapide eingebrochen.

weiterlesen »

Kommentare (1)

Ausgeschlafene Schlaflosigkeit 

Es ist schon erstaunlich. Für gewöhnlich komme ich mit vier bis fünf Stunden Schlaf aus ohne mich am nächsten Morgen schlecht zu fühlen. Natürlich ist das nicht die ideale Schlaflänge, aber es lässt sich manchmal einfach nicht vermeiden, vor allem nicht, wenn man dann morgens immer in den Süden Bielefelds muss.

weiterlesen »

Kommentare (1)

« Vorherige Einträge